Krönung der Heidekönigin in Schneverdingen

Die Königin aus Bergedorf bei der Generalprobe zur Krönung der Heidekönigin in Schneverdingen
Schneverdingen: höpen |

Königin aus Bergedorf berichtet

Schneverdingen ist einer der Orte in der Lüneburger Heide, der eine Heidekönigin hat. Am 25.08.2013 hat die Heidekönigin des letzten Jahres in einer feierlichen Zeremonie auf der Freilichtbühne Höpen die Krone an die neue Heidekönigin übergeben. Einen Tag vorher wurde diese Zeremonie bereits zweimal öffentlich geprobt, was ein bisschen kommerziell anmutet. Charlene, unsere Bergedorfer Textlabor-B-Königin war dabei zugegen.


Die amtierende Königin verfolgte die Tänze von ihrem Thron aus flankiert von ihren ein wenig altbacken wirkenden Hofdamen und ihren jungen Schleppenträgerinnen. Bevor sie ihr Amt aufgab, hielt sie eine Ansprache, in der sie auf die vergangene Amtszeit zurückblickte und allen Beteiligten ihren Dank aussprach. Dann rief sie die neue Königin, die in ihrem weißen Kleid die Arena beschritt. Ihr Gang wirkte noch ein wenig unköniglich, aber ihre Amtsantrittsrede machte einen sehr guten Eindruck.


Ein wenig drängte sich der Eindruck auf, die neue Königin wäre eine Kopie der scheidenden, da sie sich sehr ähnlich sahen. Schön und jung und schlank und blond. Ein bisschen wie Barbies, aber schön anzusehen. Ich wünsche mir, dass die Königinnen mehr auf dem Kasten haben als nur schön zu sein.


Die Krönungszeremonie war durchaus feierlich und rührend. Nun hat Schneverdingen also eine neue Heidekönigin, und ich freue mich schon darauf, sie beim Königinnentag vom 04.-06.10.2013 kennenzulernen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.