Viele Radfahrer in Bergedorf & Lohbrügge kennen wohl keine StVO

Zahlreiche Radler kümmern sich um die Straßenverkehrsordnung leider sehr wenig. Immer wieder müssen Fußgänger mit einem schnellen Satz zur Seite springen um nicht angefahren zu werden.
In der Alten Holstenstraße habe ich am Mittwoch Nachmittag innerhalb von
30 Minuten sage und schreibe 41 (!!!!) Leute gezählt, die mit ihrem Drahtesel frech und unbeschwert durch die Fußgängerzone geradelt sind....

Und beim Weinfest hat sich kaum ein Radfahrer an die nicht zu übersehenden Schilder gehalten und haben es auch hier nicht für nötig gehalten, abzusteigen....

Und so ganz nebenbei: es waren in der absoluten Mehrzahl Erwachsene !!!!
1
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
34
Der Bergedorfer aus Bergedorf | 16.08.2012 | 14:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.