ZOB Bergedorf - eine unendliche Geschichte

Bereits am 19.Oktober habe ich an dieser Stelle einige Fotos zu diesem Thema veröffentlicht.
Als ich am vergangenen ersten Adventswochenende Freunde von Bahnhof abholte, traute ich meine Augen nicht: Der Müll liegt noch immer da.
Eigentlich ist es nicht zu fassen.....
In seiner Eröffnungsrede hat der neue Bezirksamtsleiter noch so sehr für Bergedorf geworben: "Die kommende Vorweihnachtszeit ist doch eine gute Gelegenheit, alte Freunde und Bekannte wieder mal nach Bergedorf einzuladen".
So in etwa waren seine Worte.
Keiner spricht mittlerweile mehr von der unendlich langen Bauzeit - aber kann nicht so langsam mal der Müll verschwinden?

Was meine Freunde und ich vor dem Bergedorfer ZOB gesehen haben, möchte ich an dieser Stelle besser nicht kommentieren. Die Fotos sagen wohl alles......
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.