Sportkegeln: 2.BL – Zusatzpunkt gegen Kiel verloren

Hamburg: Holstenhof | Bergedorf, 9.3.2015

SKV-Bergedorf – SG Fidelio/Fortuna Kiel 2:1 45:33 +30

Kiel war schon oft ein unangenehmer Gegner für die SKV-Bergedorf. Zudem mussten die Bergedorfer auf Marc Berger verletzungsbedingt verzichten.

Die SKV ging mit viel Respekt und komplett geänderter Startachse in die Partie.
Neben Michael Lüth, der für Marc Berger nach vorn aufrückte, spielte Heiko Titze. Die beiden Kieler zeigten eine gute Leistung. Heiko Titze konnte sich am Ende mit 899 Holz klar absetzen. Auch Michael Lüth konnte mit guten 891 Holz am Ende beide Kieler hinter sich lassen.

Neben Thomas Bastian, der für Michael Lüth in die Mittelachse rückte, spielte Joachim Kott. Während Joachim Kott sich auf 883 Holz kämpfte und damit Hans-Peter May mit einem Holz schlagen konnte, schaffte Thomas Bastian nur dürftige 866 Holz und verlor gegen Martin Branzke, den Tagesbesten mit 901 Holz, ganze 35 Holz.

Die Schlussachse der SKV-Bergedorf hatte mit 9 Holz Rückstand mal eine echte Aufgabe. Zu einem war der Rückstand aufzuholen und zum anderen mussten Jürgen Böttcher und Carsten Bryde die 901 Holz übertreffen, damit überhaupt noch eine Chance auf den Zusatzpunkt bestand. Während Jürgen Böttcher verhalten anstartete, war der Beginn bei Carsten Bryde mit +25 auf der ersten Bahn furios. Bei Jürgen Böttcher zeichnet es schon bald ab, dass er kaum die 901 Holz erreichen konnte. Am Ende reichte es bei ihm für nur 888 Holz. Aber auch für Carsten Bryde wurde es immer enger mit dem vorgegebenen Ziel. Am Ende standen nur 898 Holz als Ergebnis auf dem Zettel. Das Spiel ging zwar an die SKV-Bergedorf. Die Kieler gewannen aber insbesondere durch das Tageshöchstholz von Martin Branzke den Zusatzpunkt.

SKV-Bergedorf – SKC Eintracht Neumünster 3:0 50:28 +95

Neumünster, der Absteiger aus der 1. Bundesliga, hatte zwei Jahre zuvor mit einem Punktgewinn in Bergedorf den Aufstieg klargemacht. Die SKV war also gewarnt, auch weil die Neumünsteraner wieder mit um den Aufstieg mitspielen und am Tag zuvor in Bremen den Zusatzpunkt gewinnen konnten.

In der Startachse konnte Michael Lüth nicht ganz an die Leistung vom Vortag anknüpfen. Mit 884 Holz konnte Christian Knoblauch für Neumünster 4 Holz mehr spielen. Carsten Bryde erreichte zwar 892 Holz, blieb auch knapp hinter seinem Ergebnis vom Samstag. Die Bergedorfer lagen mit 19 Holz in Führung.

Anstelle von Thomas Bastian spielte Robert Köhn neben Joachim Kott. Während Joachim Kott sich mit 887 Holz leicht steigerte, konnte Robert Köhn nur 863 Holz erreichen. Dennoch bauten beide die Führung um zwei Holz auf.

Jürgen Böttcher und Heiko Titze ließen in der Schlussachse von Anfang an kaum einen Zweifel, dass die SKV das Spiel und den Zusatzpunkt gewinnen wollte. Heiko Titze erreichte mit 896 Holz fast das Ergebnis vom Samstag. Jürgen Böttcher hätte die 900er Marke geknackt, hätte er im allerletzten Wurf keine fünf geworfen. Spiel und Zusatzpunkt gingen am Ende recht klar an die SKV-Bergedorf.


Tabelle und Einzelergebnisse
Homepage: skv-bergedorf.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.