Sportkegeln: SKV-Bergedorf verliert Zusatzpunkt gegen Itzehoe

Hamburg: Holstenhof | Hamburg, 22./23.11.2014

SKV-Bergedorf - VISK Itzehoe 2:1 46:32 +68



Itzehoe kam als Tabellenführer nach Bergedorf. Trotzdem war der Mannschaft der SKV-Bergedorf nicht Bange. Schließlich weiß man um die eigene Heimstärke.

Marc Berger und Carsten Bryde starteten wie gewohnt für die Gastgeber an. Marc Berger zeigte mit erzielten 906 Holz eine deutlich bessere Leistung als zuletzt im Training. Carsten Bryde konnte nicht ganz an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. 904 Holz waren dennoch eine sehr gute Leistung. Beide Spieler aus Itzehoe spielten mit 887 und 893 Holz beachtliche Ergebnisse. Der Vorsprung der Bergedorfer betrug damit nur 30 Holz.

In der Mittelachse war das damit ausgerufene Ziel die 893 Holz von Peter Graßhoff aus der 1. Tour zu überbieten. Volker Schütt erreichte für ihn sehr gute 896 Holz und schaffte damit das gesetzte Ziel. Michael Lüth kam auf gute 892 Holz womit allerdings zwei Holz fehlten, um das Ergebnis von P. Graßhoff zu überbieten.

Den Zusatzpunkt sahen die Bergedorfer dennoch nicht wirklich in Gefahr, denn für Bergedorf sollten ja noch Joachim Kott und Jürgen Böttcher in der Schlußachse spielen. Joachim Kott startet auf der ersten Bahn wie erwartet gut. Jürgen Böttcher dagegen spielte in den ersten 60 Wurf deutlich weniger als erwartet. Mehr und mehr kam der Zusatzpunkt in Gefahr. Schließlich kam J. Böttcher am Ende für ihn auf magere 890 Holz. Jochim Kott erreichte zwar 892 Holz dennoch fehlten auch ihm zwei Holz, um vor Peter Graßhoff zu landen. Der Zusatzpunkt war dadurch allein noch nicht verloren. Schließlich kam es auf die Ergebnisse der beiden Itzehoer Schlussspieler an. Obwohl Ingo Nowak einen Pudel spielte, wurde er mit 900 Holz bester Spieler der Gäste. Sven-Hendirk Pewe musste damit die 896 Holz von Volker Schütt übertreffen. Im fünftletzten Wurf war das geschafft. Dann folgte ein sechs. Die Bergedorfer hofften wieder. Im letzten Wurf kam dann die von den Itzhoern ersehnte Acht. Die 897 Holz waren für die Gäste geschafft, der Zusatzpunkt für die Bergedorfer verloren.


SKV-Bergedorf - Sportfreunde Husum 3:0 51:27 +91

Die Sportfreunde aus Husum waren vor dem Spielwochenende im Tabellenkeller. Ihr Auswärtsspiel am Samstag gewannen die Husumer gegen Störtebeker Bremen. So beschlich die Bergedorfer auch die Befürchtung, die Gäste könnten durch den Auswärtssieg gestärkt in Bergedorf auftreten.

In der Startachse hatten dann Marc Berger und Carsten Bryde auch Mühe die beiden Gegenspieler aus Husum auf Distanz zu halten. Erst in den letzten 30 Wurf, im wesentlichen weil die Husumer auf ihrer letzten Bohle nicht mehr so stark spielten, konnten sich Marc Berger mit erreichten 912 und Carsten Bryde mit 906 Holz gegenüber Carsten Dirks 896 und Kai Christensen 898 Holz durchsetzen. Der Vorsprung betrug damit immerhin 22 Holz. Der Zusatzpunkt war aufgrund der beiden Husumer Ergebnisse stark in Gefahr.

Heiko Titze, der aus beruflichen Gründen diese Saison nur selten spielen kann und auch am Samstag fehlte, spielte für die SKV starke 903 Holz. Michael Lüth konnte mit 879 Holz nicht an die gute Leistung vom Vortag anknüpfen. Tim Ludwig (872) und Andreas Carstensen (867) konnten auf seiten der Husumer nicht an die Leistungen der Startachse anknüpfen. Der Vorsprung für die SKV-Bergedorf betrug damit 65 Holz.

In der Schlusstour mussten Jürgen Böttcher und Joachim Kott an ihre Normalergebnisse ranspielen, um den Zusatzpunkt abzusichern. Joachim Kott schaffte das gesetzte Ziel mit 889 Holz souverän. Jürgen Böttcher zeigte, welche Ergebnisse er eigentlich spielen kann und dass sein Ergebnis am Vortag ein Ausrutscher war. Mit starken 910 Holz spielte J. Böttcher nach Marc Berger das zweitbeste Ergebnis des Tages. Bei den Husumern kam nur noch Kai Petersen auf sehr gute 896 Holz. Karl-Uwe Larsen schaffte nur 877 Holz. Letzendlich gewann die SKV-Bergedorf den Zusatzpunkt doch deutlicher als es zwischendurch aussah. Das Spiel ging damit 3:0 an Bergedorf.

Tabelle und Einzelergebnisse
Homepage: skv-bergedorf.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.