Sportkegeln: Zwei Galavorstellungen der SKV-Bergedorf gegen MTV Aurich und KSG Cuxhaven

Hamburg: Holstenhof |

Heimspiele gegen Liga-Neuling und Aufstiegsfavorit souverän gewonnen



SKV Bergedorf – MTV Aurich 3:0 5406:5153

Das erste Spiel des Wochenendes bestritt die Mannschaft der SKV-Bergedorf gegen den Aufsteiger aus Aurich. Die Gäste aus Aurich waren als 10. der Verbandsoberliga in Niedersachens zu den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga und konnten sich dort klar durchsetzen. Die Leistungen der Gäste in der dieser Saison zeugten allerdings noch nicht von Bundesligareife. Auch bei dem 30 minütigen Einspielen zeigten die Ostfriesen, dass sie wohl kaum eine Gefahr in dem Spiel für die SKV-Bergedorf darstellen würden.
Die Bergedorfer gingen mit einer leicht veränderten Aufstellung an der Start. Michael Lüth verzichtete zugunsten von Thomas Bastian auf seinen Einsatz, auch um sich voll auf das Spiel am Sonntag zu konzentrieren. An der Seite von Carsten Bryde startete Marc Berger an. Beide Bergedorfer ließen den Gästespielern nicht den Hauch einer Chance. M. Berger holte starke 899 Holz. C. Bryde zeigte eine herausragende Leistung und spielte 917 Holz. Die SKV lag damit bereit nach der Startachse mit 111 Holz Vorsprung vorn.
In der Mittelachse zeigte Thomas Bastian mit 886 Holz eine solide Leistung und konnte damit seine konstante Leistung aus dem Training der letzten Wochen bestätigen. Mit seinen 892 Holz war Joachim Kott nicht ganz zufrieden. Dennoch war auch das ein gutes Ergebnis. Der Vorsprung der Bergedorfer konnte auf +165 Holz ausgebaut werden.
In der Schlussachse spielte Jürgen Böttcher solide 893 Holz. Heiko Titze legte von Beginn an mächtig los und erreichte am Ende überragende 979 Holz, die das Tageshöchstholz bedeuteten.
Insgesamt betrug der Vorsprung 253 Holz. Die Gäste konnte in der Einzelwertung keine Zähler erringen. Das Spiel ging daher klar und deutlich mit 3:0 an die SKV-Bergedorf.


SKV Bergedorf – KSG Cuxhaven 3:0 5417:5282

Im zweiten Spiel des Wochenendes ging es gegen den Aufstiegskandidaten KSG Cuxhaven. Wenn die Cuxhavener auch in den letzten Jahren immer DER Favorit für den Aufstieg waren, kam ihnen am Ende immer eine andere Mannschaft zuvor. Auch in Bergedorf konnten die Gäste bisher nicht überzeugen.
Die Startaufstellung der KSG Cuxhaven zeigte deutlich. Was das Ziel war. Der Zusatzpunkt sollte erreicht werden, schließlich spielten in der Anfangstour die vermeintlich schwächeren Spieler der Gäste. Wenn Marc Berger bei den Bergedorfern auch etwas verhalten begann, konnte er sich gegenüber dem Vortag steigern und erreichte 904 Holz. Carsten Bryde spielte erneut konstant auf hohem Niveau und erzielte sehr gute 915 Holz. Der Gesamtsieg war bei dem herausgespielten Vorsprung von 105 Holz kaum noch zu nehmen.
In der Mittelachse konnte sich auch Joachim Kott mit 897 Holz gegenüber dem Vortag steigern. Wichtig dabei, er konnte mit seinem Ergebnis sowohl den deutschen Meister und Nationalspieler Malte Buschbeck 896 Holz und Jörg Storsberg 892 Holz auf Seite der Cuxhavener hinter sich lassen. Gleiches gelang Michael Lüth zwar nicht, aber auch sein Ergebnis von 889 war eine sehr solide Leistung. Zwei Holz Rückstand konnten die Gäste damit zwar gutmachen, was den Gesamtsieg jedoch nicht gefährden konnte.
Zum Schluss gingen wie gewohnt Jürgen Böttcher und Heiko Titze für Bergedorf auf die Bahn. H. Titze hatte anfangs leichte Probleme, kam aber zum Ende besser mit den Bahnen zurecht. Sein Ergebnis vom Vortag konnte er nicht ganz erreichte. Die 895 Holz waren dennoch eine sehr gute Leistung. Ganz souverän spielte Jürgen Böttcher gegen Hans-Peter Buschbeck, den zweiten Nationalspieler im Team der Gäste. Mit 977 Holz erreichte J. Böttcher das Tageshöchstholz.
Cuxhaven verlor am Ende mit 135 Holz. In der Einzelwertung gaben die Bergedorfer nur vier Zähler ab. Das Spiel ging mit 3:0 klar an die Heimmannschaft. Selten konnte die SKV-Bergedorf so beeindruckend ihr Potential gegen einen starken Gegner abrufen. Das war eine wirkliche Galavorstellung der Bergedorfer Mannschaft.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.