Hallensperrung: Kinder und Sportler in Wentorf leiden unter dem Unvermögen der Gemeindeverwaltung

Heute ist es nun endlich soweit. Der SC Wentorf darf die Gymnasiumshalle nicht mehr nutzen, da die Gemeinde es seit Monaten verschlafen hat, die Probleme des Blasen-werfenden Bodens zeitnah anzugehen.

Jetzt war ein "Offizieller" da und hat uns die Halle bis mindestens Ende Oktober geschlossen.

Die Warnzeichen und diversen Hinweise der diversen Sportlgruppen wurden von der "Gemeinde Wentorf" immer wieder ignoriert und kleingeredet.

Jetzt stehen Schüler und Sportler auf der Straße.

Für die Sportler des SC Wentorf gleich mehrfach ärgerlich, da keine Saisonvorbereitung stattfinden kann (Handball, Volleyball, Prellball) und aufgrund der Hallensperrung auch keine Hallenzeiten für Heimspiele stattfinden können.

Ein BRAVO für die Verantwortlichen der Gemeinde Wentorf. Der Frust aller Betroffenen ist euch sicher, aber am Ende landet dieser Misserfolg in keinem Lebenslauf und wird auch sonst keine Folgen für die Verursacher haben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.