Volleyball: Geglückter Fehlstart der Damen

Am vergangenen Samstag traten die Volleyball-Damen des SC Wentorf zu ihrem ersten Spiel der neuen Saison an. Es stand unter keinem besonders guten Stern, denn die Zuspielerin sowie einige weitere Stammspielerinnen fehlten verletzungsbedingt oder aus anderen Gründen.
Dennoch fanden sich sieben Spielerinnen zusammen, um sich nach Buchholz aufzumachen und für Ruhm und Ehre zu kämpfen. Beides war leider nicht wirklich zu erringen, denn Buchholz stand sehr kompakt. Bereits im ersten Spiel des Tages war deutlich zu sehen, dass es kein Zuckerschlecken werden würde, denn der ATSV hatte sich in einem deutlichen 0:3 die Zähne an Buchholz ausgebissen.
Vom ersten Sieg beflügelt gab es scheinbar kein Halten mehr. Die Volleyballerinnen des SC Wentorf stemmten sich gegen die Niederlage, aber am Ende sah es doch sehr finster aus. Niemand musste sich mit seiner Leistung verstecken, doch es haperte an allen Ecken und Enden. Das Resultat waren drei Sätze, in denen Wentorf kaum über 10 Punkte hinaus kam.
In der nächsten Zeit gibt es für Spielerinnen und Trainer viel zu tun und es gibt keine Verschnaufpause. Am 27. September gehts erneut personalgeschwächt nach Schwarzenbek und am Wochenende darauf (05. Oktober) bestreiten die Damen zwei Heimspiele gegen SV Altengamme und VfL Geesthacht.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.