Bergedorfer Zeitung 4.7.2011 - Fußball bald nur noch in Havighorst

Die Anlieger des Barsbütteler Weges haben sich nicht nur in meinen Augen im Ort äußerst unbeliebt dadurch gemacht, in dem sie still und heimlich dafür sorgten,daß in einer heimlichen nacht-und Nebelaktion eine bis heute umstrittene
und absolut überflüssige Schranke den Barsbütteler Weg zu einer Sackgasse machten und Sporthalle und Mediterrain nur noch mit einem Riesenumweg über das Industriegebiet zu erreichen sind.
Jetzt lese ich, daß einige weniger Smaalkoppler, die zudem noch auf preisgünstigem Gemeindeland wohnen und alle wußten,daß der Sportplatz vor ihnen da war,versuchen wollen, den Sportplatz wegzubekommen und dafür auch noch Steuergelder verschwendet werden sollen, obwohl für den Sportplatz ein Bestandsschutz gilt.
Die Gemeinde sollte es auf eine Klage ankommen lassen, ich empfinde das Vorgehen der Smaalkoppler als lächerlich, aber es paßt für mich zu der oben zitierten Extrawurst.
Keine Verlagerung der Schranke, eher der Abbau.Havighorst wäre für mich nur
eine Alternative, wenn die Smaalkoppler das auch bezahlen würden,kein müder Cent aus dem Gemeindesäckel, denn auch Oststeinbek mmuss sparen, die Zeiten des Goldenen Füllhorn sind vorbei.
Ich kann nur wünschen und hoffen, daß die Gemeinde hart bleibt und nicht neues und weiteres Unrecht dadurch schafft, in dem sie dem für mich grundlosen Verlangen einiger weniger Bürger nachgibt, denn so geht es doch
nun wirklich nicht!
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
334
Kathrin Wagner-Bockey aus Geesthacht | 08.07.2011 | 10:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.