Ronald Lässig (früher MDR, heute SLM) referiert über Medienkompetenz

Reinbek - Um die Medienkompetenz Jugendlicher im digitalen Zeitalter geht es morgen auf einem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Kommunikationswissenschaftler Ronald Lässig (früher MDR, heute SLM) referiert über jüngste Forschungsergebnisse zum Thema. Dabei dürfte es vor allem um die Frage gehen, welchen Einfluss die neuen Medien und die digitale Verbreitung auf das Rezeptionsverhalten Jugendlicher haben. Ronald Lässig ist seit 2010 Vize-Vorsitzender des Grundsatzausschusses der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM). Die Veranstaltung morgen beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.