Interpretation der Judo-Fallübung in der TSV Reinbek

"Freier Fall" von Rocco
Reinbek: Theodor-Storm-Straße 22 |

Spezielle Judo-Fallübungen schützen den Judoka vor Verletzungen im Training und im Wettkampf.

Bei der Landung versucht der Sportler eine moeglichst große Fläche zu bilden und "schlägt dabei ab". Der Kopf darf nicht auf den Boden fallen. Die richtige Atemtechnik ist wichtig.

Auch im Alltag oder in anderen Sportarten konnte diese traditionelle Fallschule Menschen helfen. Einigen hat diese Übung sogar schon das Leben gerettet.

In der TSV Reinbek wird mit Spaß geübt. So gab es im Freestyle-Training am 19.01.2026 so einige Interpretationen der Schüler, die nicht zu ernst betrachtet werden sollten.

Sprung für Fortgeschrittene bitte anklicken
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.