Neuer Judotrainer in der TSV Reinbek

Reinbek: Theodor-Storm-Straße |

Es war sehr schwierig einen weiteren Judotrainer für die TSV Reinbek zu finden. Nach den Sommerferien hatte die Judoabteilung dann das Glück über ihren Landeskampfrichter Jan Wollenberg einen bekannten Judoka zu motivieren.

Der lizensierte Trainer Matthias Butkereit, der den 3.DAN im Judo besitzt, trainiert nun jeweils Montag ab 17.30 Uhr zwei Gruppen. Er begann beim TSV Glinde unter Peter Bohl mit dem Judosport, wechselte später nach Stellingen und kämpfte dort für die Bundesliga. Einigen Reinbeker Judokas ist er bekannt, denn der Sportler kämpfte schon einmal eine Saison für die TSV Reinbek in der Landesliga und nahm auch an der Wettkampfreise nach Schweden (Malmö) mit den Reinbeker Judokas teil.

Am 15. September 2013 gab es den ersten öffentlichen Auftritt im Rahmen des Sportfestes in Reinbek.

Matthias gab mit einer kleinen Gruppe einen Einblick in sein Training. Das nächste Mal kommt er allerdings mit einer großen Gruppe, meinte er nach dem kleinen Auftakt...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.