Geschenke einfach verpackt - Passend für Weihnachten

  Weihnachten rückt immer näher und die richtigen Geschenke zu finden immer schwieriger. Aber ist erstmal das Geschenk gefunden geht es an das Einpacken. Dabei stellen sich viele auf den Kopf und fragen sich wie man Flaschen, Nagellack, Plüschtiere und Co. verpacken kann. Und eins soll gesagt sein: Alles ist einpackbar!

Getränke, Flaschen und andere runde Angelegenheiten

Runde Geschenke in Form von Weinflaschen, edlen Whisky, aber auch Lippenstifte und Nagellacke zählen zu den eher schwierigen einpackbaren Geschenken. Aber schon hier gibt es einen kleinen Trick den man befolgen kann. Weinflaschen und andere runde Gegenstände können schnell und einfach wie ein Bonbon verpackt werden. Bei stehenden Flaschen ist es eher von Vorteil nur den Kopf zu zubinden und den Boden glatt zu lassen.

Wer etwas spezieller mag, der kann sich auch ans Basteln herantrauen und zum Beispiel aus Pappkarton eine Flaschenverpackung basteln, indem die Flasche in den Pappkarton eingerollt und das untere Ende eingefaltet damit die Flasche steht, oder aus einer Toilettenpapierrolle eine Nagellackverpackung basteln, wo auch hier die Enden eingeklappt werden. Ja, sogar die Toilettenpapierrolle kann mit kleinen Tricks und etwas Fingerspitzengefühl ein echter Hingucker werden.

Tipp: Für diejenigen, die unter Zeitdruck stehen und alles andere als einen künstlerischen Daumen hat, der kann sich die Geschenke professionell einpacken lassen.

Kuscheltiere und unförmige Dinge einfach verpackt

Eine Nummer schwieriger sind eindeutiger die Kuscheltiere und andere unförmige Dinge, die uns beim Verpacken oftmals den letzten Nerv rauben. Aber auch hier soll gesagt sein, dass das Verpacken nicht schwierig ist. Denn die einfachste Lösung ist und bleibt sich eine Schachtel in der Größe des Geschenks zu besorgen und es darin zu verpacken. Wie es aber mit einer Giraffe funktioniert, zeigt taff.

Aus Schlicht mach Exklusiv: Geschenkpapier aufpeppen

Wichtig beim Verpacken ist, schon vorher die zu beschenkende Person zu beeindrucken. Dabei kann sogar das ach so schlichte Geschenkpapier zu einem exklusiven Geschenkpapier verwandelt werden. Dafür werden lediglich kartonfarbiges Geschenkpapier, zwei verschiedene Geschenkbänder, ein Stempel und die dazugehörige Farbe und natürlich Schere und Klebeband benötigt. Und so geht’s:

1. Geschenkpapier vor dem Verpacken mit dem Stempel bedrucken. Am besten eignen sich Schneeflocken oder Schneemänner
2. Das Geschenk mit dem Geschenkpapier einpacken und mit Klebeband fixieren
3. Nun kommen die beiden Geschenkbänder zum Einsatz die Beide lang genug abgeschnitten werden, dass es zweimal um das Geschenk passt. Nun die Geschenkbänder von oben nach unten und unten quer wieder hoch ziehen und zusammenknoten.

Durch das schlichte Geschenkpapier kommen vor allem die Geschenkbänder gut zum Einsatz und verleihen der Verpackung das gewisse Etwas. Denn schließlich geht nichts über etwas Selbstgemachtes!

Fazit

Geschenke noch rechtzeitig zu Heiligabend einpacken ist keine Kunst und für fast jedermann einfach zu bewältigen. Jedoch finden sich hier und da zwei linke Hände wieder, die beim besten Willen die Kunst des Verpackens nicht zulassen wollen. In dem Fall helfen auch professionelle Verpackungskünstler. Letztendlich ist es doch wichtig, dass Weihnachten besinnlich gefeiert wird.

In diesem Sinne wünsche Ich euch ein besinnliches Fest!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.