Tanz ist Lebensfreude

Für mich persönlich ist Tanzen die beste Medizin, um abzuschalten. Wenn eine neue Choreografie einstudiert wird, ist kein Platz für trübe Gedanken, der Spaßfaktor steht an oberster Stelle, wie man hier gut sehen kann. Gibt es dann auch noch die Gelegenheit, für eine gute Sache aufzutreten und mit den Einnahmen benachteiligten Menschen zu helfen, ist das für mich umso mehr Ansporn, weiter 'am Ball' zu bleiben.

0
1 Kommentar
Stefan Huhndorf aus Schwarzenbek | 21.01.2013 | 12:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.