„Rate, wer zum Essen kommt“

Das ganze Ensemble mit Frau Rüwe (vorne rechts)
Erfolgreiche Aufführungen des WPU Gestalten 10 der GGS Schwarzenbek

Kurz vor ihrem Schulabschluss präsentierten die Schülerinnen und Schüler des WPU I Gestalten Jahrgang 10 in zwei Aufführungen ihr Theaterstück „Rate, wer zum Essen kommt“. Am Donnerstag, 8. Juni gab es eine Vorstellung um 12.50 Uhr für die Klassen der Gemeinschaftsschule sowie um 19.00 Uhr eine öffentliche Darbietung.

Das Buch zum Stück stammt von Anja Walther, die Leitung hatte Frau Rüwe. Wir konnten noch einiges nach unseren Wünschen umstellen.

Doch worum geht es in diesem Stück?

Frau Rüwe sagte vor beiden Aufführungen, dass unsere Ferien vielleicht auch so ablaufen werden, denn dieses Stück spielt in den Sommerferien. Eine Familie, die aus Vater Karl, Mutter Iris, den Töchtern Marta und Ria sowie Sohn Dirk besteht, veranstalten ein gemütliches Abendessen mit Oma Leonora.
Tochter Marta hat allerdings einen neuen Freund, Richard, der soll an dem besagten Abendessen auch dabei sein, damit die Eltern den Richard mal unter die Lupe nehmen können. In der nächsten Szene kommt Gerde, die nervige Nachbarin, und lädt sich und ihren heiß geliebten Enkel Hans selbst ein. Danach kommt Oma Leonora rein, sie kündigt ihren neuen Freund Eddy an, der auch noch zu dem Essen kommen soll. Es meldet sich auch noch Claudia mit ihrer Mutter an. Claudia ist die beste Freundin von Tochter Ria.

Doch jetzt geht es erst richtig los … eine Vielzahl von Verwicklungen ist programmiert!

Die Schülerinnen und Schüler wurden mit großem Applaus von den Zuschauern belohnt. Und – wer weiß, vielleicht werden sie später berühmte Schauspieler?
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.