Mittelalterhochzeit auf dem Rummelplatz

Die Fotografin Denise-Ariaane Funcke war bei der Hochzeit von Jana Schönemann aus dem Schwarzenbeker Jugendtreff dabei und berichtet von der Feier: Eine Hochzeit mit Kutsche, im weißen Brautkleid und viel Romantik - davon träumen viele Paare. Bei Jana Schönemann und ihrem Bräutigam Michael Kreß war alles anders. Für die 40-Jährige Erzieherin des Jugendtreffs und ihrem frisch Angetrautem stand von Anfang an fest: „Wir heiraten wie Edelleute im Mittelalter“. Am vergangenen Freitag war es dann so weit: Im maßgeschneiderten blauen und mit Perlen besetzten Samtgewand gab sich das Paar im Standesamt Schwarzenbek das Ja-Wort. Und weil den Brautleuten klar ist, das nicht jeder eine mittelalte Gewandung im Schrank hängen hat, gab es auch gleich ein zweites Motto: „Wir machen blau“, war auf den Einladungskarten – natürlich in mittelalterlichen Schriftzügen zu lesen. „Etwas Blaues besitzt jeder und wenn es nur ein Tuch oder eine Jeans ist. Wir wollten nicht dass sich einer der Gäste extra etwas zulegt“, sagt die gelernte Erzieherin die nun den Nachnamen Kreß trägt. Bevor das Paar zur Feier nach Wentorf aufbrach, nutzen zahlreiche Gratulanten im Foyer des Rathauses noch die Gelegenheit Glückwünsche und Geschenke zu übergeben. Mit dabei Bürgermeister: Frank Ruppert, Streetworker Markus Prochnow, Jugendpfleger Norbert Lütjens, Thomas Schöbel sowie Karin Wendt vom Stadtjugendring und zahlreiche Nachbarn und Freunde des Paares.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.