Helfen Sie Menschen in Entwicklungsländern?! Die Gemeinschaftsschule untersuchte das Kaufverhalten in Schwarzenbek

Johann Ziehl (15), Schüler der Gemeinschaftsschule, prüft ein Fair-Trade-Produkt Foto: Sanja Oestereich

Was ist Fair Trade? – fragen sich viele Kunden.
Das Fair Trade Programm startete 1946 in Nordamerika und sollte zu mehr Transparenz und Gerechtigkeit im Internationalen Handel führen. Außerdem wollte man den benachteiligten Produzenten in den Entwicklungsländern wie Kongo oder der Elfenbeinküste helfen. Auf dem internationalen Markt werden Produkte wie Kakao, Kaffee, Baumwolle, Öle und weitere land-wirtschaftliche Güter unter dem Fair Trade Logo gehandelt. Durch dieses Projekt wird die Ar-mut in den Entwicklungsländern gelindert und es werden bessere Arbeitsbedingungen für die Bauern geschaffen, allerdings profitieren heutzutage nur etwa 1,4 Millionen Landwirte weltweit davon.
Während der Vorhabenwoche in der Grund- und Gemeinschaftsschule haben die Schüler der 10. Klassen zu dem Thema Fair Trade einige Kunden in Schwarzenbeker Geschäften befragt, was sie von dieser Organisation halten. Eine Kundin meinte zum Beispiel: „Ich finde dieses Projekt sehr gut und kaufe diese Produkte gelegentlich selber, auch wenn sie ein wenig teurer sind als die ohne Siegel“.
Zusammenfassend kann man sagen, die Passanten waren zum größten Teil der Auffassung, dass dieses Projekt eine sehr gute Sache sei, jedoch ist es vielen (wegen der gerechten Löhne) zu teuer, diese Produkte zu kaufen, auch wenn Bauern in armen Ländern dadurch bessere Le-bensbedingungen bekommen.
Wir finden, man sollte die wenigen Produkte, die fair gehandelt werden, kaufen, um somit den Landwirten ein halbwegs gerechtes und lebenswertes Leben zu ermöglichen. Wer Fair-Trade-Artikel kaufen möchte, schaut sich am besten bei Lidl oder Rossmann um, denn dort gibt es eine große Auswahl.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.