Amerika Runde in Schwarzenbek

Die Schwarzenbeker Schützen und Helfer
Am 05.05.2013 haben die Schwarzenbeker Bogenschützen die umliegenden Vereine zu einem besonderen Turnier eingeladen – einer 900 Amerika Runde. Bei diesem Turnier werden in drei Durchgängen jeweils 30 Pfeile auf verschiedene Entfernungen geschossen. Schon 90 Pfeile zu schießen erfordert Training und Durchhaltevermögen. Üblicherweise werden bei Meisterschaften zwei Durchgänge á 36 Pfeile geschossen. Doch dieses Turnier hält noch mehr Hürden für die Schützen bereit. Einerseits muss man sich immer wieder neu auf die jeweilige Entfernung einstellen und andererseits dabei besonders beachten, dass es sich bei der Entfernungsangabe um Yards handelt. Daran sind auch schon viele erfahrene Schützen gescheitert. Die angereisten Schützen der Vereine aus Büchen, Hamwarde, Ratzeburg, Seedorf-Sterley und Siebenbäumen haben diese Hindernisse jedoch mit Bravour gemeistert. Insgesamt waren mit den Schützen aus Schwarzenbek 50 Teilnehmer am Start. Zwischen den Durchgängen konnten sich die Schützen und Zuschauer in der Cafeteria stärken. Die Schwarzenbeker hatten ein vielfältiges Büfett zusammengestellt. Die Siegerehrung mit vielen individuellen Preisen rundete den Tag ab. Herzlichen Dank an die Sponsoren - Marstall Bogensport, Brillenschmiede Steffen Möller, REWE Schwarzenbek, Schmuckkassette, Gunter Rusch, Michael Bündemann. Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen haben alle einen tollen Turniertag verlebt. Und viele haben neben dem Preis auch noch einen Sonnenbrand mit nach Hause genommen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.