Hamburger Beachvolleyball-Meisterschaften der Jugend U-17 bis U-19

Wann? 25.06.2011

Wo? Naturbad Kiwittsmoor, Hohe Liedt 9, 22417 Hamburg DE
Hamburger Jugendmeisterschaften Beach U18w 2011, Foto: privat
Hamburg: Naturbad Kiwittsmoor | Samstag und Sonntag gab es im Naturbad Kiwittsmoor tolle und spannende Spiele zu bestaunen.
Alle Jugendlichen im Altersbereich U17 bis U19 konnten bei guten bis sehr guten Wetterbedingungen den Hamburger Meister ihres Jahrganges ausspielen. Mit insgesamt 34 teilnehmende Teams gibt es wieder eine steigende Tendenz, die bei der männlichen Jugend noch stark ausbaufähig ist.
Dank eines tollen Sponsoring von der Firma Adidas Eyewear gab es für die Sieger der U18 und U19 nicht nur den Titel, sondern eine klasse Sportbrille von Adidas mit dazu.
Bei der U17 Meisterschaft der Mädchen war ein starkes Teilnehmerfeld am Start. Hier war lange offen, wer am Ende im Finale stehen würde. Elf Teams aus Schwarzenbek, Glinde, Geesthacht, Pinneberg, Norderstedt und Eimsbüttel gingen an den Start.
Im Halbfinale konnten sich Buchert/ Fleischmann gegen Müller/Pauer und Sara
/ Schwarz sehr knapp im dritten Satz (12:15; 15:10;20:18) gegen Deppe/ Hoff durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 war ein weiteres Nervenspiel, welches das Team Deppe/ Hoff mit 2:1 gegen Müller/Pauer für sich entschieden.
Im Finale gewannen in zwei Sätzen das Schwarzenbeker Team Buchert/ Fleischmann.
Bei den U17 Jungs waren mit drei Teams nur Eimsbüttel und Schwarzenbek vertreten. Mit weitem Leistungsvorsprung präsentierte sich das Team Hey/ Thole vom Eimsbütteler TV vor den anderen beiden Teams Baehr/ Beier - ETV und Kaprack / Ohm (TSV Schwarzenbek) und gewannen ihre Altersklasse.
Die neuen Hamburger Meister bei der U19 heißen 2011 Kerrin Brüggemann und Josefine Barg (VC Norderstedt/ Bad Oldesloe) und Marvin Schuff und Jannik Schulze- Ostermoor (VC Norderstedt/ Niendorfer TSV) und haben sich für die Deutsche Meisterschaft in Kiel qualifiziert.
Die U18 Meisterlinge erspielten sich die Krone am Sonntag und konnten besten Sonnenschein auf der Anlage des Kiwittsmoorbades genießen. Ähnlich spannend wie tags zuvor ging es bei den Mädchen her.
Das U17 Finale der Mädchen erhielt bei der U18 eine Neuauflage.
Buchert/ Fleischmann gegen Sara
/ Schwarz - und wieder ging der Sieg 2:0 nach Schwarzenbek. Im kleinen Finale trafen Müller/ Pauer (TSV Glinde) auf Buchert/ Hartmann (TSV Schwarzenbek).Nach einer Verletzungsauszeit Im zweiten Satz für das Team Müller/ Pauer ging es weiter und es kam wieder zu einem dritten Satz. Diesen sicherten sich mit sehr gutem Aufschlag knapp Charlene Müller und Jo Pauer.
Bei der männlichen Jugend der U18 wurde ein direktes Finale ausgespielt. Hier gewannen Begemann/ Karpa gegen Lange/ Schwarmann in zwei Sätzen.
Die Siegerehrung wurde von Nationalspielerin Christine Aulenbrock (amtierende U 20 - Europameisterin, U 20 - Deutsche Meisterin) übernommen.
Wir fanden es sehr schön, im Kiwittsmoorbad die Hamburger Meisterschaft austragen zu dürfen.
Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften im Sommer.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.