Politik

2 Bilder

Der Umgang mit mündige Bürger 1

Erich Heeder
Erich Heeder | Bergedorf | am 12.08.2015 | 262 mal gelesen

Hamburg: Bergedorfer Rathaus | Ich habe versucht einen Leserbrief über den Atikel "Maulkorb vom Bezirk für Markthändler" vom 05.08.2015 /Seite 11 zu schreiben. Leider ist es mir vegönnt, ihn dort zu platzieren. Die Behörde meint, mündige Bürger den Mund zu verbieten, da bei hat die Behörde doch die größte Mitschuld, das sie den Mund auf machen !! Es kann doch nicht angehen, das 60 Prozent gegen etwas sind, und die Behörde drangsaliert die...

1 Bild

Ein anderer Blick auf Bergedorf

Erich Heeder
Erich Heeder | Bergedorf | am 29.08.2014 | 117 mal gelesen

Hamburg: Bergedorf | Schnappschuss

Diskussionsrunde im Reinbeker Schloss "Selbstbestimmt Leben bis zuletzt"

Meike Holtkamp
Meike Holtkamp | Reinbek | am 13.05.2014 | 180 mal gelesen

Reinbek: Schloss Reinbek | Im Schloss Reinbek veranstaltet die Wichern-Gemeinschaft am 28. Mai 2014 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Selbstbestimmt Leben bis zuletzt“ mit hochkarätigen Referenten aus Politik und Kirche. Interessierte Bürger sind hierzu herzlich eingeladen. Im Jahr 2040 die Hälfte der deutschen Bevölkerung über 50 Jahre alt sein wird. Die Menschen der Zukunft werden im Durchschnitt ein höheres Lebensalter erreichen und im Alter länger...

4 Bilder

Diskussion über die Bergedorfer Kulturszene am 01. April 2014

Charlene Wolff
Charlene Wolff | Bergedorf | am 03.04.2014 | 345 mal gelesen

Hamburg: Gewerkschaftshaus | Ist-Zustand Die Hamburger Kultursenatorin Prof. Barbara Kissler kam zu einer gut besuchten Podiumsdiskussion nach Bergedorf. In ihrer einleitenden Rede ging sie auf die vielen kulturellen Einrichtungen ein, die Hamburg gegenüber Berlin auszeichnen. Auch der Bezirk Bergedorf hat eine lebhafte Kulturszene. Einrichtungen Die Diskussion ging um die LoLa mit dem Ableger KiKu, welche beide am finanziellen Existenzminimum...

1 Bild

Was sollten Sport und Politik gemeinsam haben? 1

Karin Korth
Karin Korth | Geesthacht | am 30.12.2013 | 290 mal gelesen

Folgendes ist mir in den letzten Jahren und ganz besonders nach dieser Bundestagswahl aufgefallen. Im Sport setzt man Fairness in allen Sparten voraus. Es wird nach allen geltenden Regeln gekämpft und auch dem Verlierer zollt man später Respekt und Anerkennung. Genau das fehlt mir bei unseren etablierten Parteien. Seit beide großen Parteien an der Macht sind, hört und liest man in unseren Medien nichts mehr von den anderen...

7 Bilder

Was geschieht mit der (neuen) Alten Holstenstrasse? 5

Charlene Wolff
Charlene Wolff | Boberg | am 09.12.2013 | 691 mal gelesen

Hamburg: Alte Holstenstrasse | Holstenstrasse bald eine Wüste? Schön haben sie die Alte Holstenstrasse gemacht, Weihnachtsstände und die schöne Beleuchtung laden zum Verweilen ein. Aber was ist das? Ein Ladensterben scheint eingesetzt zu haben. Die Fußgängerzone wurde doch erst für viel Geld aufgewertet! War das vielleicht viel zu teuer für die Geschäfte? Dieser Laden steht ja schon lange leer. Zwischendurch waren mal Schuhgeschäfte kurzfristig...

Das Problem am anderen Ende der Leine

Gabie Knabe
Gabie Knabe | Geesthacht | am 04.11.2013 | 159 mal gelesen

Der Hundeführerschein ist sicherlich sinnvoll und ich denke das verantwortungsvolle Hundebesitzer, diese weitere Verordnung/Auflage bereit sind zu erfüllen. Was nicht sinnvoll ist das ist diese unsinnige Listenhunde/Kampfhundeverordnung, diese hat nicht nur den Sinn völlig verfehlt sondern hat auch noch die Tierheime gefüllt, mit Hunden die völlig unschuldig daran sind, wie ihre Menschen mit ihnen umgegangen/fehlgeleitet...

Norddeutsche Teppichfabrik Geesthacht

Gabie Knabe
Gabie Knabe | Geesthacht | am 16.09.2013 | 723 mal gelesen

2.ter Geschäftsführer der Norddeutschen Teppichfabrik Immobilienhai??? Wundert es niemanden weiter das der NEUE Geschäftsführer an der Seite von Herr Maß, eigentlich Immobilienmakler ist? Das der Wandel vom Gewerbegebiet zum Baugebiet schon genehmigt wurde? Ich finde die Geschichte stinkt zum Himmel und sollte mal genauer unter die Lupe genommen werden.

2 Bilder

KEINE PRIVATISIERUNG der WOCHENMÄRKTE 1

Erich Heeder
Erich Heeder | Bergedorf | am 30.08.2013 | 362 mal gelesen

Hamburg: Lobrügger-Markt | Am gestrigen Tage trafen sich viele Marktbeschicker-Innen vor dem Bergedorfer Rathaus, um gegen die Privatisierung der Wochenmärkte zu Demonstrieren !! Weiter hin haben die Marktbeschicker-Innen über 5000 Unterschriften auf den Wochenmärkte gesammelt, um diese den Bezirksamtsleiter Herrn Arne Dornquast zu überreichen !! Diese Aufgabe hatte Herr Klaus Elberling, um in der Fragestunde (halbe Stunde) der Bezirksversammlung einge...

1 Bild

Russischer Präsident erhält internationalen Kunstpreis in der Kategorie " Lebenswerk, besondere Leistungen im Bereich Kunst"

Frank Frühbrodt
Frank Frühbrodt | Lauenburg | am 01.07.2013 | 277 mal gelesen

W.W.Putin erhält im August 2014 den zum ersten mal vergebenen internationalen PaintArtAward "Tcherno More". Dieser Preis ist mit 5000 Euro, einer goldnen Trophäe und einem goldnen Siegelring dotiert. Er wird in Bulgarin in der Schwarz Meer Region um Varna/Balchik vergeben. Am 16.8.2014 ist W. W. Putin der erste Preisträger in der Kategorie "Lebenswerk, besondere Leistungen im bereich Kunst". Dieser internationale...

„Na und?“ zum Kommentar der BZ von Kai Schiller am 2.4.2013

Klaus Köpke
Klaus Köpke | Reinbek | am 02.04.2013 | 349 mal gelesen

Preußisch korrekt lese ich morgens meine Bergedorfer Zeitung von vorn nach hinten. Nach der Titelseite kommt Seite zwei dran und beginnt mit dem Kommentar. Meist wird darin ein wichtiges Thema behandelt, beleuchtet, von mehreren Seiten betrachtet. Das lohnt sich dann auch zu lesen, um darüber nachzudenken. Man kann sich mit dem Thema auseinander setzen, kann die Meinung des Kommentartors mögen oder auch...

1 Bild

Mehr Christen in die Politik?

Volker Behrendt
Volker Behrendt | Billwerder | am 17.11.2012 | 349 mal gelesen

Hamburg: Bürgerhaus Allermöhe | Bundespräsident Gauck hat die Christen aufgefordert, sich mehr in der Politik zu engagieren. Er hat vor Christen gesprochen und hätte ähnliches auch zu Anhängern anderer Religionen gesagt. Aber warum muss er dazu auffordern? Gibt es nicht genug, die sich engagieren? Sind Christen zurückhaltender als andere? Wozu braucht es Christen in der Politik? Was treibt Menschen überhaupt in die Politik? Was hat mich bewegt, neben dem...

6 Bilder

Dauerbaustelle zwischen Binnenfeldredder und Bornmühlenweg

Kurt Otto
Kurt Otto | Lohbrügge | am 22.08.2012 | 294 mal gelesen

Dass auch in Grünanlagen Wege erneuert werden müssen, ist ganz klar und auch verständlich. Fraglich ist allerdings, weshalb solche Arbeiten DEN GANZEN SOMMER dauern müssen. Seit Anfang Mai ist der Weg entlang des Bornmühlenbachs nun gesperrt. Ein Schild der Behöre bittet dafür um Verständnis. Allerdings sollten die Arbeiten demnach bis ENDE Juni abgeschlossen sein. Nun haben wir aber bereits fast ENDE August und die Wege...

1 Bild

Ziel: 1.500 Unterschriften für Wahlantritt der ÖDP

Volker Behrendt
Volker Behrendt | Neuallermöhe | am 23.07.2012 | 339 mal gelesen

1.500 Unterschriften sammelt die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) ab sofort in Bergedorf und Hamburg, um bei der nächsten Bundestagswahl gewählt werden zu können. Fairer Handel, Stärkung der Familien, Erhalt der Schöpfung und Stärkung der Demokratie durch z.B. die von uns durchgesetzte Abschaffung der 5 Prozent-Hürde bei den Europawahlen und den Kommunalwahlen in einigen Ländern sind die Schwerpunkte, für die sich die...

1 Bild

30 Jahre der Zeit voraus

Volker Behrendt
Volker Behrendt | Neuallermöhe | am 24.04.2012 | 440 mal gelesen

Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) feierte letztes Wochenende in Hann. Münden ihr 30-jähriges Bestehen. Prof. Dr. Paech aus Oldenburg brachte auf den Punkt, warum die Partei in den Medien manchmal so wenig Beachtung findet: sie denkt Unvorstellbares und stößt sich nicht daran, wenn das erstmal auf Unverständnis stößt. War es vor 30 Jahren die Abschaffung der Atomkraft, sind es jetzt Entwürfe wie die...

3 Bilder

16. Übergabe der Erntekrone an die Hauptkirche St. Petri, Hamburg

Bärbel Roloff
Bärbel Roloff | Altengamme | am 12.10.2011 | 823 mal gelesen

Vor sechzehn Jahren haben die LandFrauen in Hamburg die alte Tradition wieder aufleben lassen, eine Erntekrone an die Stadt zu übergeben. 1995 und 1996 hing erstmalig eine Erntekrone im Hamburger Rathaus. Die von den Landfrauen aus Altengamme selbst gebundene Erntekrone wurde auch in diesem Jahr im Rahmen einer Feierstunde, an die St. Petri Kirche, die Kirche im Herzen der Stadt, übergeben. Die Übergabe erfolgte im Beisein...

Streit über die Erhöhung der Aufwandsentschädigung für Kommunalpolitiker in Geesthacht

Kathrin Wagner-Bockey
Kathrin Wagner-Bockey | Geesthacht | am 28.06.2011 | 1051 mal gelesen

Geesthacht: Ratsversammlung | Liebe Geesthachter und Geesthachterinnen, Politik begleitet mich schon mein ganzes Leben. Mein Vater war schon immer, solange ich denken kann, hochengagierter Kommunalpolitiker der CDU. -Kreistagsabgeordneter, Fraktionsvorsitzender auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene, Schulausschussvorsitzender, stellvertretender Samtgemeindebürgermeister. Was meine Eltern mir mitgegeben haben, ist politisches Interesse, Verantwortungsgefühl...

SPD Geesthacht kritisiert die Mittelzuweisung des Kreises für die Schulsozialarbeit 1

Kathrin Wagner-Bockey
Kathrin Wagner-Bockey | Geesthacht | am 23.06.2011 | 645 mal gelesen

Ratzeburg: Lauenburgische Gelehrtenschule | Schulsozialarbeit ist wichtig!!! Nach dieser Erkenntnis haben wir bereits 2007 parteiübergreifend bei der Schaffung von zwei Stellen für die Schulsozialarbeit an Geesthachter Schulen gehandelt. Eine Aufstockung um eine weitere Stelle war deshalb nur folgerichtig, als die gebundene Gemeinschaftsschule in der Oberstadt an den Start ging. Damals durften wir nicht auf die Unterstützung des Kreises hoffen. –„Zu teuer“ –„Nicht...

Anfrage im Ausschuss für Schule, Sport, Kultur und Kontaktpflege in Geesthacht 2

Kathrin Wagner-Bockey
Kathrin Wagner-Bockey | Geesthacht | am 20.06.2011 | 753 mal gelesen

Geesthacht: Schulausschusssitzung | Vor einem Jahr erfolgte durch das Ministerium in Kiel die Genehmigung der gebundenen Gemeinschaftsschule in der Oberstadt. Diese Schule musste mit ihrer neuen Schulform praktisch „von Null auf Hundert starten“. Es gab keine Vorbereitungszeit. Dies erforderte ein hohes Engagement der Lehrer, die gleichzeitig zur formalen Umgestaltung der Schulorganisation aufgerufen waren, aber ebenso ihren eigenen Unterricht...