Ronald Lässig

1 Bild

Ronald Lässig berichtet von SPD-Geburtstag

Thomas Lettig
Thomas Lettig | Reinbek | am 24.05.2013 | 348 mal gelesen

Mit einem großen Festakt hat die SPD das 150-jährige Bestehen der deutschen Sozialdemokratie in Leipzig gefeiert. Damit soll an den langen Einsatz der Partei für Freiheit, Frieden, Demokratie und soziale Gerechtigkeit erinnert werden. Rund 1600 Gäste aus 80 Ländern nahmen an der Feier im Gewandhaus teil. Neben Frankreichs Präsident François Hollande waren noch neun weitere europäische Staats- und Regierungschefs anwesend...

1 Bild

DDR-Opfer-Hilfe-Vorsitzender Ronald Lässig bei VOS zu Gast

Thomas Lettig
Thomas Lettig | Reinbek | am 23.02.2013 | 818 mal gelesen

Rügen (dpd) - Der Vorsitzende des DDR-Opfer-Hilfe e.V. Ronald Lässig war beim VOS - Verband der Opfer des Stalinismus aus Mecklenburg-Vorpommern zu Gast. Bei der Veranstaltung am Abend auf Rügen ging es um aktuelle Fragen. Dazu zählen nach Angaben aus Teilnehmerkreisen die Forderungen an den Gesetzgeber nach einem Inflationsausgleich für die SED-Opferrente und die Enführung der Beweislastumkehr im beruflichen...

Ronald Lässig (früher MDR, heute SLM) referiert über Medienkompetenz

Thomas Lettig
Thomas Lettig | Reinbek | am 11.02.2013 | 316 mal gelesen

Reinbek - Um die Medienkompetenz Jugendlicher im digitalen Zeitalter geht es morgen auf einem Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Kommunikationswissenschaftler Ronald Lässig (früher MDR, heute SLM) referiert über jüngste Forschungsergebnisse zum Thema. Dabei dürfte es vor allem um die Frage gehen, welchen Einfluss die neuen Medien und die digitale Verbreitung auf das Rezeptionsverhalten Jugendlicher haben. Ronald Lässig...

1 Bild

Ronald Lässig referierte auf Publishers' congress über elektronische Medien

Thomas Lettig
Thomas Lettig | Reinbek | am 20.01.2013 | 547 mal gelesen

Rasante Entwicklung der elektronischen Medien Der Kommunikationswissenschaftler und Journalist Ronald Lässig hat auf dem Publishers' congress in Hamburg über die Entwicklung der elektronischen Medien in Deutschland im digitalen Zeitalter referiert. Die medienökonomischen Probleme müssten zuallererst gelöst werden, damit die kommunikative Infrastruktur unseres vielfältigen Mediensystems auch für künftige Generationen...

1 Bild

DDR-Opfer-Hilfe diskutiert über SED-Diktatur

Thomas Lettig
Thomas Lettig | Reinbek | am 06.12.2012 | 533 mal gelesen

Viele DDR-Opfer leiden noch immer unter den Folgen der Haft. Oft haben sie es schwer, ihre Rehabilitierung durchzusetzen. Das ist das Fazit eines Podiums in Hamburg zum Thema "Die Folgen der SED-Diktatur", zu dem der DDR-Opfer-Hilfe e.V. eingeladen hatte. Zu der Veranstaltung waren mehr als 80 Menschen gekommen. Darunter befanden sich ehemalige DDR-Opfer, die vor der Wende von der Bundesregierung freigekauft wurden und jetzt...