Menschen mit Behinderung drucken historische Karten

Konturen gedruckt von Florian W., Farbe mit Buntstift von Max.
Wentorf: Wohnzentrum Hansa |

Eine "Nudel" wurde benutzt um von historische Klischees zu drucken.

Diese Nudel wurde früher dazu verwendet, um den Schriftsatz anzudrucken und zu überprüfen. Die verwendeten Hochdruckklischees sind über 50 Jahre alt, und zeigen auch einige 
Weihnachtsmotive, die vor Weihnachten zusammen mit gebastelten Objekten verschenkt werden sollen. Wieder einmal hatten die Menschen mit Behinderung viel Spaß daran, künstlerisch und handwerklich kreativ zu sein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.