Angeschlagen , aber nicht K.O.

Die Volleyballerinnen des SC Wentorf hatten am Sonntag den 04.11.2012 ein Auswärtsspiel gegen den Barsbütteler SV. Nach der 0:3-Niederlage am vorangegangenen Wochenende waren die Damen zwar angeschlagen, aber noch nicht ausgeknockt. Die Motivation, das Heft wieder an sich zu nehmen, war deutlich zu spüren und es wurde um jedem Punkt gekämpft. Die Barsbüttelerinnen legten im ersten Satz vor und in einem hart umkämpften zweiten Satz konnten die Volleyballerinnen des SCW den Ausgleich erzielen. Es zeichnete sich ab, dass es für beide Mannschaften ein hartes Stück Arbeit werden würde und das sollte sich auch bewahrheiten. Der Tiebreak musste dann die Entscheidung bringen. Mit jeder Faser stemmten sich die Damen des SCW gegen die Niederlage, aber am Ende hatte der BSV ein Quäntchen mehr Glück und sicherte sich den Sieg.
Wie viele Federn sie allerdings im ersten Spiel lassen mussten, zeigte sich im zweiten Spiel der Barsbüttelerinnen gegen den TSV Reinbek, welcher leichtes Spiel hatte, gegen die angeschlagenen und ausgepowerten Gastgeberinnen einen 3:0-Sieg einzufahren.
Mit dieser bedauerlichen Niederlage hat sich der SCW nun im Mittelfeld festgesetzt. Die nächsten Heimspiele finden am 24. November 2012 ab 14:30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums in Wentorf statt. Dann empfangen die Damen den VG Vierlande und den Ahrensburger TSV.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.