Fabia Gisder Verbandssiegerin bei den Minimeisterschaften – einer bundesweiter Tischtennisaktion

von links Jan Rathmann, Martin Jungclaus, Fabia Gisder, Lennart Temmeyer, Hannah Arthur
Die Tischtennis-Minimeisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen in Deutschland, an der bis zu 40.000 Vereine beteiligen.

Für die Tischtennisabteilung des SC Wentorf war der Ortsentscheid ein rund um herausragendes Ereignis. Ein großer Teil der Erwachsenen und der Jugend beteiligte sich an der Organisation. Es wurden spezielle Regeln vereinbart, eine Turnierform erarbeitet, Würstchen gewärmt, Kaffee gekocht, Kuchen gebacken und verkauft. Nicht zuletzt stand für jedes Spiel an den 12 Tische zu jeder Zeit des langen Turniertages für die insgesamt 30 Kinder ein Schiedsrichter bereit, der mit Rat und Tat zur Seite stand und keine Missverständnisse aufkommen ließ. Zuletzt gab es eine Siegerehrung für alle Teilnehmer mit der vielen kleinen Preisen und gesunden Zutaten .

Ein großer Spaß für alle Kinder, die TT noch nicht in dieser Form kannten, oft nur in Keller oder Garten gespielt hatten. Für einige wurde das Interesse auf mehr geweckt. Besonders die Qualifikanten für den Verbandsentscheid in Niendorf am 06.05.2012 entschieden sich für weiteres Training oder sogar den Eintritt in den Sportverein.

In Niendorf konnten die „Wentorfer Kinder“ dann trotz der großen Konkurrenz aus dem gesamten Hamburger Raum erstaunliche Erfolge verbuchen. So errangen Jan Rathmann (3.) und Fabia Gisder (1.) Medallienplätze in Ihrer Altersklasse. Besonders für Fabia ein unglaublicher Erfolg mit Eintrittskarte zum Bundesfinale aller Minimeister/innen Deutschlands mit großem Rahmenprogramm in Kaltenkirchen vom 15.-17.6.2012.

Herzlichen Glückwunsch
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.