Großes Saisonfinale der Wentorfer Volleyballer

Am 27. Februar 2016 ab 14.30 Uhr wird die Sporthalle des wentorfer Gymnasiums wieder zum Hexenkessel.

Gleich drei Herrenmannschaften der Volleyballer werden ihren letzten Heimspieltag der Saison bestreiten.

Die erste Herrenmannschaft spielt am letzten Spieltag um den Klassenerhalt. Im dritten Anlauf wollen sich die wentorfer Volleyballer endlich in der Landesliga etablieren. Im ersten Spiel treffen sie auf den Lokalrivalen aus Altengamme, welcher gleichzeitig ein direkter Gegner im Abstiegskampf ist. Das zweite Spiel vor heimischer Kulisse bestreiten sie gegen den aktuellen Tabellenführer TUS BERNE e.V.". Beide Spiele versprechen Spannung pur.

Die zweite Herrenmannschaft hat sich in der Bezirksliga im Mittelfeld etabliert und auch wenn es nicht um Auf- oder Abstieg geht, wird sich niemand unter Wert verkaufen. "HT16" ist der erste Gegner und sie werden sich kräftig gegen den drohenden Abstieg wehren, während "VG WiWa" als direkter Verfolger in der Tabelle ein Duell auf Augenhöhe verspricht.

Die neu gegründete dritte Herrenmannschaft des SC Wentorf hat sich auf dem zweiten Tabellenplatz eingenistet und hofft, diesen auch erfolgreich zu verteidigen. Mit dem "SC Vier- und Marschlande" kommt als erster Gegner eine vermeintlich einfache Aufgabe auf die wentorfer Volleyballer zu, aber im Hinspiel konnte lediglich ein knapper 3:2-Sieg errungen werden. Diese Schmach gilt es wieder wett zu machen. Das zweite Spiel wird dann das Spitzenduell der Bezirksklasse, denn der bisher ungeschlagene "TSV Sasel" tritt zum Rückspiel gegen die Wentorfer an, welche auf jeden Fall noch eine sportliche Rechnung offen haben und den Tabellenführer zum Straucheln bringen wollen.

Diese sechs Spiele versprechen nicht nur Hochspannung sondern auch eine großartige Stimmung vor Ort. Der SC Wentorf hat sich in der Vergangenheit stets als toller Gastgeber erwiesen. Darüber hinaus herrscht eine ungesehene Fan-Kultur bei den Volleyballern, welche ihresgleichen sucht und sicherlich schon das eine oder andere Spiel für die Wentorfer entschieden hat.

Im Anschluss werden die Volleyballer ihr Saisonfinale in Wentorf begehen und da wird sicherlich keine Kehle trocken bleiben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.