Guter Start in eine neue Wettkampfsaison der Turner des SC Wentorf

Der 1. Landesliga Wettkampf der Kunstturnerinnen fand am 18.06.2016 in Wedel statt.
Für den SC Wentorf gingen Alina Nagel Jg. 1999, Lea Hören Jg. 1999, Satara Ries Jg. 1998, Nicole Nebel Jg. 1996 und Annika Studt Jg. 1995 an den Start. In den letzten Wochen haben sich die 5 Turnerinnen intensiv auf den Wettkampf vorbereitet.

Insgesamt 8 Mannschaften waren für den Landesliga Wettkampf gemeldet. Auf diesem Wettkampf zeigen jeweils 4 Turnerinnen an den 4 olympischen Geräten Boden, Schwebebalken, Stufenbarren und Sprung ihr Können, jedoch können am Ende nur 3 Turnerrinnen in die Wertung aufgenommen werden.
Am Schwebebalken zeigte sich Alina in Top-Form und präsentierte alle schwierigen Elemente, wie Rad-Rondat, Durchschlagsprung, Sissone Diebsprung in einer optimalen Ausführung und konnte sich über die 2. höchste Tageswertung freuen. Am Sprung konnte sie das Kampfgericht mit einem Handstützüberschlag mit einer 1/1 Schraube in der 2. Flugphase überzeugen. So konnte sie sich sogar in der TOP TEN der Einzelwertung einen hervorragenden 2. Platz erturnen.

Lea ist am Schwebebalken sehr ausdrucksstark, der Bogengang rückwärts gelang ihr sicher in den Stand und somit konnte Lea mit einer sehr guten Wertung zum Mannschaftsergebnis beitragen.

Satara konnte das Kampfgericht mit ihrem Handstützüberschlag am Sprungtisch und ebenso mit ihrer Bodenchoreografie am Boden sehr überzeugen.
Annika turnte erstmalig das Element Flieger in der Übung am Stufenbarren, welches den Wert der Übung erhöhte. Am Boden gelang ihr die Akrobatikbahn Rondat Salto rückwärts perfekt.

Nicole überzeugte mit ihrer ausdrucksvollen Bodenchoregografie. Die hohen Anforderungen, wie Salto vorwärts Rondat Salto rückwärts und Rondat Salto rückwärts mit einer ½ Schraube meisterte sie perfekt. Mit ihrer anspruchsvollen Übung am Stufenbarren konnte sie ebenso eine hohe Wertung erzielen.
Die Mannschaft des SC Wentorfs konnte sich am Ende über einen verdienten 5. Platz freuen.

Im November finden der 2. und 3. Landesligawettkampf statt, bis dahin haben die Turnerinnen genügend Zeit ihre Leistungen zu festigen und neue Elemente zu erlernen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.