Komische Vögel in Marlow

Am 30. Mai war es so weit. Zum zweiten Mal fuhren wir – die Handball-Männer – des SC Wentorf zu einem Freundschaftsturnier nach Marlow.
Die kleine Stadt im Kreis Vorpommern-Rügen ist bekannt durch seinen Vogelpark.
Direkt nebenan bezogen wir für eine Nacht unser Quartier in kleinen Ferienhäusern mit Blick auf den Park.
In der Sporthalle kam es dann zum Duell mit drei Mannschaften aus der Region jeder gegen jeden. Im ersten Spiel trafen wir auf die Mannschaft des Gastgebers des VfB Marlow, in dem wir uns ein Unentschieden erkämpften.
Leider zog sich unser Rückraum JP nach 4 Minuten bereits eine Zerrung zu und fiel den Rest des Turniers aus. Der zweite Rückraum Carsten musste nach dem Spiel Grippe geschwächt ebenfalls passen. So mussten wir die beiden letzten Spiele ohne Auswechselspieler und mit dem Kreisläufer im Rückraum zu Ende bringen.
Überraschend holten wir uns im zweiten Spiel gegen die zweite Mannschaft des Ribnitzer HV einen Sieg mit drei Toren.
Doch dadurch waren unsere Kräfte im dritten Spiel aufgebraucht, so dass es gegen den späteren Turniersieger Stralsunder HV eine Niederlage mit drei Toren gab.
Letztlich reichte die Leistung für den zweiten Platz.
Der Preis – 5 Freibier – wurde sofort im Foyer eingelöst.
Doch dann begann der eigentliche Grund für die Fahrt: ein lustiger Grillabend im Vereinshaus mit dem einen oder anderen Kaltgetränk.
Die Nacht war entsprechend kurz und ein paar komische Vögel suchten dann spät ihre Unterkunft auf. Klar ist, dass wir nächstes Jahr wieder starten.

Es hat sich aber gezeigt, dass wir noch den einen oder anderen Spieler brauchen.

Wer also Lust hat in einer netten Mannschaft mit gesunden Ehrgeiz zu spielen – gerne auch Wiedereinsteiger - der kann gerne Mittwochs um 20:00 Uhr in der Halle des Gymnasium Wentorf vorbei schauen.

Für telefonische Fragen könnt Ihr Euch auch bei Jens-Peter Boose unter +491713039291 melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.