Saisonauftakt der Volleyball-Damen

Am 9. September 2012 bebte die Sporthalle des Gymnasiums in Wentorf. Die Volleyballerinnen der ersten Damenmannschaft des SC Wentorf begrüßten Grün-Weiß Eimsbüttel und den VfL Geesthacht vor heimischer Kulisse zum ersten Spieltag in der Bezirksklasse.

Bereits im ersten Spiel gegen den GW Eimsbüttel zeigten die Damen, dass sie in dieser Saison viel vorhaben. Der erste Satz ging zwar knapp an die Gäste, aber in den folgenden Sätzen ließen die Wentorfer Damen keinen Zweifel an ihren Ambitionen in dieser Saison ganz oben mitzuspielen. Am Ende gab es einen souveränen 3:1-Sieg gegen die weit gereisten Gäste aus Eimsbüttel.

Das zweite Spiel hatte es in sich. Den ersten Satz haben die Wentorferinnen klar verschlafen, aber der Weckruf durch den 0:1-Rückstand gegen den VfL Geesthacht war so laut und deutlich, dass der Kampfgeist der Gastgeberinnen aus Wentorf nicht länger auf sich warten ließ. Schneller als es den Gästen aus Geesthacht recht sein konnte stand es 2:1 für den SC Wentorf. Im vierten Satz erreichte die Dramaturgie den Höhepunkt. Die Halle stand kopf, die Stimmung kochte und nach zwei Matchbällen konnten sich die Gastgeberinnen mit 25:23 den dritten Gewinnsatz sichern und damit auch den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Saison sichern. Ein Auftakt nach Maß.

Ein besonderes Schmankerl wurde erst nach dem zweiten Spiel bekannt: der VfL Geesthacht hatte seine Damenmannschaft in der Bezirksklasse an diesem Spieltag mit vier Spielerinnen aus der Mannschaft verstärkt, welche in der Verbandliga (3 Ligen über der Bezirksklasse) spielt. Ein legales, aber nicht ganz sportliches Vorgehen, welches dennoch nicht zum Erfolg verhalf und dem Sieg einen noch höheren Stellenwert verschafft.

Die zweite Volleyball-Damenmannschaft des SC Wentorf hatte am Sonntag ebenfalls einen Heimspieltag zu bestreiten. In der Kreisliga stellte sich der Volleyballnachwuchs den Damen des VG WiWa und des TSV Trittau. Am Morgen hatten einige der Damen bereits zwei Niederlagen in der Qualifikationsrunde der U20-Meisterschaft einstecken müssen und dennoch war der Siegeswille ungebrochen.

In einem hartumkämpften Spiel konnten sich die Wentorfer Nachwuchsvolleyballerinnen mit einem denkbar knappen 3:2 gegen WiWa durchsetzen. Das zweite Spiel konnten sie mit einem deutlichen 3:0-Sieg für sich entscheiden.

Damit ist die zweite Damenmannschaft des SC Wentorf bei ihrem Debut im Erwachsenensport mit drei Siegen und einer Niederlage momentan Tabellenführer in der Kreisliga.
Ein perfekter Start, welcher auf mehr hoffen läßt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.