SC Wentorf Volleyball - Sieg im Spitzenduell

Am Samstag, 12. Januar 2013, sollte sich zeigen, ob die Volleyballer des SC Wentorf weiterhin auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze bleiben. An diesem Heimspieltag ging es erst gegen den 1. FC Hellbrook und dann gegen die Herren des SVNA, welcher aktuell den 2. Tabellenplatz inne hat.
Im ersten Spiel gab es die üblichen Startschwierigkeiten, was sich im ersten Satzergebnis von 25:23 ausgedrückt hat, aber der Grundstein für den Pflichtsieg war gelegt und auch die beiden folgenden Sätze konnten in einem schnellen Spiel für den SCW als Erfolg verbucht werden.
In der Hinrunde konnte sich der SVNA mit einem 3:0 gegen den SCW durchsetzen, aber diese Schmach wollten die wentorfer Volleyballer nicht auf sich sitzen lassen. Im Spitzentreffen dieses Wochenendes gaben beide Mannschaften alles und nach den ersten beiden Sätzen sah alles danach aus, als würde der SVNA erneut kurzen Prozess mit den Wentorfern machen, aber der 0:2 Rückstand spornte alle Beteiligten auf der Seite der Gastgeber an, sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Die Halle wurde zu einem Hexenkessel und teilweise hielt es niemanden mehr auf den Plätzen. Eine geschickte taktische Umstellung machte es den wentorfer Volleyballern endlich möglich, regelmäßig im Angriff durchzukommen. Der Block und die Abwehr arbeiteten hervorragend zusammen und diese Harmonie sicherte den Einzug in den Tiebreak.
Die Spannung war zum Greifen nahe. Beiden Teams würden 15 Punkte zum Sieg reichen und beide Teams setzten alles daran. Beim Seitenwechsel stand es 8:5 für Wentorf. Normalerweise kein Grund zu verfrühtem Jubel, aber ein Tiebreak ist schneller zu Ende als man denkt und das bekam der SVNA nun zu spüren. Erst beim 13:6 konnte der SVNA seine Angabe wieder zurückerobern, aber die Halle stand bereits Kopf und es war abzusehen, dass der Coup gelingen würde, den 0:2-Rückstand doch noch in einen Sieg zu verwandeln und so wurden auch die letzten beiden Punkte zu einer Pflichtaufgabe, welche der SCW mit Bravour erledigte.
Damit ist der SCW zwar noch immer auf dem 3. Platz in der Tabelle, das allerdings nur aufgrund des etwas ungeünstigeren Satzverhältnisses. SVNA und SCW haben nun drei Niederlagen, wobei sich der SVNA in der Rückrunde noch dem SV Ariana stellen muss, welcher noch immer ohne Niederlage und lediglich zwei Satzverlusten die Tabelle anführt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.