Tolle Erfolge bei den Kreismeisterschaften der Leistungsturnerinnen des SC Wentorf in Geesthacht

v.l Hannah Krohn, Ann-Kathrin Günther, Annika Studt, Melina Blicke ,Merle Spiesen ,Lisa Macyowsky
Am Samstag, den 28.4.2012, fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften der Pflichtturnerinnen der Jahrgänge 2006-1995 in Geesthacht statt. Die Turnerinnen des SC Wentorf konnten mit überzeugenden Leistungen glänzen und sicherten sich 2 Kreismeistertitel.
Am Vormittag traten die jüngeren Turnerinnen der Jahrgänge 2006-2003 zum Geräte-Vierkampf am Boden, Schwebebalken, Olympiabarren und Sprung an. Hier hatte der SC Wentorf 8 Starterinnen, die zum Teil ihr Wettkampfdebüt hatten und sehr aufgeregt waren. Trotz allem zeigten alle Mädchen tolle Leistungen und Nervenstärke und auch ein kleiner Patzer von einer Turnerin, die am Boden ihre Balkenübung zeigte, blieb ohne großartige Konsequenzen und trug vor allem zur Heiterkeit ihrer Trainerin Kira Ries bei. Die jüngste Turnerin des SC Wentorf, Katharina Schmeer (Jhrg.2006), die erst seit wenigen Monaten überhaupt turnt, erturnte sich den 7. Platz in ihrer Altersstufe. Im Jahrgang 2005 zeigten Liese Preissler und Lennia Schindler tolle Leistungen und konnten sich den 8. und den 5.Platz sichern. Vier Turnerinnen gingen für den SCW im Jahrgang 2004 an den Start. Hier konnte sich Lilli Janot den 16. Platz, Florine Berger den 14. Platz, Yara Schüler den 13. Platz und Chiara Huber einen tollen 9.Platz erturnen. Im Jahrgang 2003 machte Lynn Bruhn einen prima 5 Platz.
Am Nachmittag waren die älteren Turnerinnen der Jahrgänge 2002 bis 1995 an der Reihe. Hier waren nur noch 6 Turnerinnen des SCW am Start, da es leider einige krankheitsbedingte Ausfälle gab. So konnte sich im Jahrgang 2002 Lisa Macyowsky den 14. Platz holen. Hannah Krohn, die vor allem mit ihrer fehlerlosen Bodenkür glänzte, erturnte sich einen tollen 6. Platz. Im Jahrgang 2000 konnte Merle Spiesen mit einem guten 11. Platz überzeugen. Ann-Kathrin Günther holte sich trotz zweier Stürze vom Schwebebalken den 4. Platz im Jahrgang 1999. Und die ältesten Turnerinnen Melina Blicke, Jahrgang 1998, und Annika Studt, Jahrgang 1995, erturnten sich einen verdienten Kreismeistertitel durch ihre durchgehend sauberen Küren an allen Geräten. Die Trainerinnen Kira Ries, Janine Schäfer und Ina Best, sowie alle helfenden Hände sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge und freuen sich gemeinsam mit den Mädels.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.