Wentorfer Prellballer sind Norddeutscher Meister 2015!!!

Weil es so schön war: die Mannschaft des SC Wentorf nochmal ganz aus der Nähe
Außenseiter bei den Norddeutschen Meisterschaften der Senioren waren die Spieler des SC Wentorf (M 60) in diesem Jahr beim besten Willen nicht mehr. Mit guten Platzierungen, zuletzt bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften 2014 (3. Platz), hatten sich die Wentorfer Prellballer bei allen möglichen Gegnern gehörig Respekt verschafft.

Strahlender Sonnenschein am Spieltag, dem 22. März, sorgte für gute Laune. Die kulinarischen Angebote im Freien, die der Ausrichter, der Post SV Lehrte, liebevoll vorbereitet hatte, wurden deswegen trotz Wind und Kälte gut angenommen. Die Altersklasse M 60 war in diesem Jahr mit nur 5 Mannschaften vertreten; es konnte also in einer Gruppe gespielt werden. Es fehlten die Mannschaften von Werder Bremen, vom TV Bremen Walle 1875 und vom TSV Tempelhof Mariendorf.

Aus sportlicher Sicht war das zu bedauern, weil diese routinierten Mannschaften zweifellos spannende Spiele abgeliefert und die Mannschaft des SC Wentorf hätten gefährden können. Allerdings sind alle beim letzten Aufeinandertreffen bezwungen worden, und bei einem konzentrierten Auftritt hätten sich die Wentorfer wohl keine Sorgen machen müssen.

Der dickste Brocken wartete gleich im ersten Spiel: der Norddeutsche Abonnementsmeister SF Ricklingen, gegen den der SC Wentorf noch nie hatte gewinnen können. Zunächst lief es nicht so gut: der Spielbeginn verkorkst, früher Rückstand, Gewürge in der ersten Halbzeit, zur Halbzeitpause 2 Punkte hinten. Ihr besseres Gesicht zeigten die Wentorfer Spieler (Werner Schröder, Dietmar Walther, Fritz Schellhorn, Claus Schellhorn und Jochen Bode) in der zweiten Halbzeit. Innerhalb von 2 Minuten wurde der 2-Punkte-Rückstand in einen 2-Punkte-Vorsprung gedreht. Von da an ließen sie sich weder Wurst noch Butter vom Brot nehmen. Trotz eines zwischenzeitlichen Gleichstands blieben die Wentorfer bei ihrer Linie und gewannen letztlich sicher mit 32:28.

Keine ernsthaften Schwierigkeiten bereiteten die weiteren Spiele, die problemlos gewonnen wurden: gegen TuS Aschen-Strang (39:21), TSV Dörverden (41:27) und TSV Kirchdorf (37:23). Damit stand der großartige Erfolg fest: der SC Wentorf hatte erstmals in der Geschichte des Vereins eine Norddeutsche Meisterschaft im Prellball errungen.

Zufrieden mit dem erfolgreichen Tag wurde die Rückreise für eine kleine Nachfeier im idyllischen Heideort Hanstedt unterbrochen.


Endstand

Rang Mannschaft

1. SC Wentorf
2. SF Ricklingen
3. TSV Kirchdorf
4. TSV Dörverden
5. TuS Aschen-Strang
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.