Mehr Chips, mehr Geld!

Jetzt gibt es bei einigen unserer Mehrtischturniere die Optionen „Rebuy“ und „Mehr Chips“.

Das bedeutet, dass Sie nun auch während eines Turniers Chips nachkaufen können in der ruby fortune online casino. Rebuys sind nur vor der ersten Pause und nur für Spieler erhältlich, die genauso viele Chips wie am Anfang oder weniger haben. Die erste Nachkaufoption („Mehr Chips“) steht während der ersten Pause allen Spielern zur Verfügung, ungeachtet ihrer Chipanzahl. Bei Turnieren werden entweder beide Methoden zur Erhöhung des Chipstapels oder nur Rebuys angeboten.

Sind bei einem Turnier Nachkaufoptionen verfügbar, so wird der Spieler in der Turnierlobby darüber informiert (hinter der Turnierbezeichnung sowie im Informationskasten auf der rechten Seite). Nach Auswahl des Turniers werden die jeweiligen Einzelheiten angezeigt.

Weitere Informationen:

Erst nach Ende der Nachkaufphase („Rebuy“ und „Mehr Chips“) wird die Aufteilung des Preisgeldpools für die entsprechenden Turniere berechnet. Davor wird nur der Gesamtbetrag des Preisgeldpools angezeigt. Wird die Option „Mehr Chips“ nicht angeboten, findet die Aufteilung des Preisgeldpools nach der Rebuy-Phase statt.

Einen Rebuy können Sie durch Klicken der entsprechenden Schaltfläche im Spielfenster vornehmen.

Verlieren Sie alle Chips, erscheint die Option „Rebuy“ (vorausgesetzt, Sie sind berechtigt). Danach haben Sie 30 Sekunden Zeit zu entscheiden, ob Sie die Option nutzen möchten oder nicht. Entschließen Sie sich, keine weiteren Chips zu kaufen, werden Sie automatisch vom Turnier ausgeschlossen.

Die Anzahl der bei einem Turnier zulässigen Rebuys liegt zwischen Null und Unendlich. Gleiches gilt für die Option „Mehr Chips“. Die zulässige Anzahl an Nachkäufen (Rebuys und „Mehr Chips“) wird in der Turnierlobby in der jeweiligen Turnierbeschreibung angezeigt.

Bei Turnierstart erscheinen Angaben zu Chipstapeln sowie folgende Informationen:

Kosten für Rebuys und Chipanzahl pro Rebuy
Kosten pro Nachkauf „Mehr Chips“ sowie zulässige Chipanzahl pro Kauf
Ausnahmen bei Turnieren mit Rebuys und „Mehr Chips“:

Scheidet ein Spieler auf einer Stufe aus, auf der es einen Preis gibt, so wird die Nachkaufphase („Rebuy“ und „Mehr Chips“) beendet, auch wenn der Preisgeldpool noch nicht bekanntgegeben wurde. Dann wird die Höhe des Preisgeldpools bekanntgegeben und dem ausgeschiedenen Spieler sein Preisgeld ausgezahlt.

Regelung bei technischen Schwierigkeiten

Mit jedem Nachkauf („Rebuy“ und „Mehr Chips“) steigt die Gesamtanzahl der Chips im Turnier. Die Gesamtanzahl in einem Turnier mit Möglichkeiten zum Rebuy setzt sich wie folgt zusammen: die Summe der Chips, die alle Spieler am Anfang haben (einschließlich eventueller zusätzlicher Startchips) plus die Summe aller Chips, die alle Spieler bei Nachkäufen („Rebuy“ und „Mehr Chips“) erstanden haben. Die Gesamtanzahl Chips im Turnier steigt jedes Mal, wenn Spieler Rebuys vornehmen; deshalb wird die Endsumme erst nach Ende der Phase „Mehr Chips“ ermittelt.

Stürzt ein Turnier während der Nachkaufphase "Mehr Chips" ab, erfolgt die Aufteilung des Preisgeldpools auf der Grundlage der genauen Anzahl Chips, die sich zum Zeitpunkt des Absturzes im Turnier befinden (einschließlich der durch „Rebuy“ und „Mehr Chips“ erworbenen Chips).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.